halt

von der erde möcht ich berichten

diesem einzigartig blauen stern

 

dem steten wandel unterworfen

spendet sie den menschen sichren halt

 

den augenblick in dem sich findet

das altvertraute mit dem neuen

 

brücken von aug zu aug geschlagen

wecken tag für tag den morgen auf

 

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu „halt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s